Aktivitäten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Erfurt

Die Erfurter Arbeitsgemeinschaft der Deutsch-Israelischen Gesellschaft ist eine wachsende Gemeinschaft von Freundinnen und Freunden Israels. Sie freut sich über weitere Mitglieder mit neuen Ideen und bietet:

Informations- und Bildungsveranstaltungen zu allen Aspekten der deutsch-israelischen Beziehungen und zur Situation im Nahen Osten

Ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, Gesprächsabenden, Konzerten

Begegnung mit Mitgliedern der jüdischen Gemeinde

Bei uns trifft sich Jung und Alt, z.B. beim alljährlichen Sommerfest

Unsere alljährliche Weihnachts-/ Chanukkafeier, zu der wir stets einen namhaften Gastredner einladen

Ausflüge zu Stätten jüdischen Erbes in Thüringen

Informationen zu Freiwilligendiensten in Israel, insbesondere für Schüler

Reisen nach Israel



Zu unseren Veranstaltungen in der Vergangenheit zählten u.a.:

Vorträge/Lesungen von

Amos Oz, Schriftsteller („Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“)

Avi Primir, ehemaliger israelischer Botschaft in Deutschland und Direktor des Zentrums für Europäische Studien am IDC Herzliya

Ephraim Lapid, Brigadegeneral und ehemaliger Mitarbeiter des israelischen Geheimdienstes

Prof. Josef Kostiner, Leiter des Moshe Dayan Centers an der Hebräischen Universität Jerusalem

Dr. Johannes Gerster, Präsident der DIG und langjähriger Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem

Peter Dudzik, ehemaliger Leiter des ARD-Büros Tel Aviv

Donna Rosenthal, Schriftstellerin und Publizistin ("Die Israelis. Leben in einem außergewöhnlichen Land")

Alex Feuerherdt, Lektor und freier Publizist  (schreibt u.a. für KONKRET, die Jungle World, die Jüdische Allgemeine und den Tagesspiegel)


Ein Literarisch-Musikalischer Abend mit Shraga Har-Gil und Ulla Gessner aus Tel Aviv sowie dem Klezmerquartett Schmitts Katze




 
 

Informationen des Präsidiums